Dänemark

So nah an Deutschland, auf den ersten Blick so ähnlich, auf den zweiten Blick so anders … Seit Ende 2013 wohne ich in Dänemark. Meine Beobachtungen sind subjektiv, denn ich lebe auf dem Land und erforsche das Königreich nur langsam von meiner Insel aus. Hier meine Eindrücke  von der dänischen – und deutschen – Kultur, Sprache und Lebenswelt:

1 Aufbruch nach Møn
Zu Hause – wo?
27.02.15
Deutschland oder Dänemark – und noch ein paar Fragen


Heringsbuffet Møn Dänemark
Ich werde integriert
06.03.15
Hering bitte nur zum Schwarzbrot!


Møn Blick von Høvblege nach Busene
Eine Saison im „Sommerhaus“
31.08.15
Wie jedes Jahr: Ausnahmezustand in Dänemark


Königin-Alexandrine-Brücke Møn Seeland KalvehaveVier Dinge, die Dänemark und China gemeinsam haben 30.10.15
Obskure Brücken zwischen West und Ost

dänische Flagge



Ich werde immer integrierter
29.04.16
Nååååå? Die Flagge soll noch höher?


Der 16-Strände-Sommer 31.07.16Spejlsby Strand 003
Urlaubsfeeling auch an Arbeitstagen!


111 Gründe, Dänemark zu lieben von Maritta G. Demuth
111 Gründe, Dänemark zu lieben
12.11.16
Empfehlenswerte Neuerscheinung von Maritta G. Demuth!


 Lieblingslyrik übersetzt: lise-meijer-the-space-between-us-detail-sommertag-www-lisemeijer-dk-105
Ingemann, I sne står urt og busk i skjul –
Der Schnee bedecket Busch und Baum
28.02.17
Ein Klassiker des dänischen Liedgutes, nun auch auf Deutsch


 Ich werde noch ein bisschen integrierter
30.03.17
Verkehr und Freunde, Arbeit und Politik …
so langsam mische ich
mit.



Im September erscheint mein Buch
26.05.17
Handmade Hygge: Ein Thema, das glücklich macht


Ein deutsch-dänisches Hygge-Lied 30.05.17
Sommer, Sprache, Poesie 🙂